QMIW 2016

Aktuelles

15.09.2016 – Das fertige Programm

Liebe Leute, hier noch das fertige Programm für morgen: QMIW_Programm. Die beiden Symposiumsbeiträge sind auch determiniert mittlerweile – gerade noch rechtzeitig ;). Wir freuen uns, bis morgen!

QMIW_Programm

31.08.2016 – Das Programm nimmt Konturen an

Liebe Alle, folgende Workshops können dieses Jahr auf der QMIW besucht werden: Mixed-Methods, Objektive Hermeneutik und Einführung in die qualitative Sozialforschung. Es gibt noch genügend Restplätze. Die Anmeldung kann noch bis 8.September erfolgen. Wir haben auch einen Redner für das Symposium gefunden, Dr. Leo Gürtler, der auch einen der Workshops hält, hat sich bereit erklärt über das Potenzial von Mixed Methods zu sprechen. Mehr dazu folgt in ein paar Tagen. Der zweite Vortragende wird noch gesucht – vielleicht machen wir es ja auch einfach selber 🙂

11.08.2016 – Zusage Workshops

Und gleich noch eine Nachricht von uns. Zum jetzigen Stand können wir bereits zwei der angebotenen Workshops fest bestätigen. Der Workshop zu Mixed-Methods als auch zur Objektiven Hermeneutik werden auf jeden Fall stattfinden. Für den quintexA-Workshop warten wir noch auf eine endgültige Zusage der Workshopleiterin. Generell sind noch genügend Wokshopplätze vorhanden. Wer Lust auf einen kostenfreien qualitativen Methodenworkshop hat, der möge sich einfach anmelden 🙂 Auch die Workshops zur Einführung in die qualitative Sozialforschung als auch zu Atlas.ti könnten prinzipiell stattfinden, solange sich genügend Teilnehmer*innen finden.

11.08.2016 – Absage Beitragsreihe

Liebe Leser*innen, leider mussten wir uns diese Woche dazu entschließen, die Beitragsreihe abzusagen. Es sind nicht genügend Beiträge zusammengekommen, um die Veranstaltung einen ganzen Tag lang mit Inhalten zu füllen. Wir danken an dieser Stelle noch einmal all jenen, die eingereicht haben.

04.05.2016 – Workshopangebot und Beitragsreihe stehen

Liebe Alle, das Programm für die diesjährige QMIW in Jena ist fast terminiert. Das Workshopangebot ist soweit komplett und auch das Thema für die Beitragsreihe steht und der Call for Paper wird gerade an die Community weitergereicht. Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen und Beiträge.

23.03.2016 – Update QMIW 2016

Liebe Studierende, liebe WissenschaftlerInnen, liebe Freunde, mittlerweile ist viel Zeit vergangen und es hat sich einiges getan – auch was die QMIW anbelangt. Wir versuchen dieses Jahr einen neuen Anlauf, am 16.09.2016, in einer neuen Stadt, in Jena, und mit einem neuen Team. Wir werden in den nächsten Tagen sukzessive diese Seiten hier aktualisieren. Es lohnt sich also, immer mal wieder vorbeizuschauen.

25.08.2015 – Absage QMIW 2015

Liebe Studierende, liebe WissenschaftlerInnen, liebe Freunde, wir müssen heute leider schweren Herzens verkünden, dass es dieses Jahr keine QMIW geben wird. Es besteht bisher schlicht und ergreifend kein Interesse an den Workshops bzw. der Beitragsreihe. Wir haben letzte Woche die Entscheidung getroffen, die Veranstaltung gänzlich abzusagen und uns weiteren Aufwand zu ersparen. Wir hoffen jedoch, nächstes Jahr wieder eine QMIW in Leipzig anbieten zu können. Bis dahin wünschen wir eine schöne Zeit in Studium und Wissenschaft und natürlich auch sonst wo.

08.07.2015 – Workshop zu qualitativer Inhaltsanalyse

Ein neuer Workshop hat sich in unser Angebot eingereiht. Thorsten Pehl von audiotranskiption.de, die u.a. auch die qualitative Datanalsesoftware f4analyse entwickeln, wird einen Workshop zur qualitativen Inhaltsanalyse abhalten.

23.05.2015 – Neue Workshops bestätigt

Wir freuen uns heute endlich zwei neue Workshopangebote machen zu dürfen. Der Workshop R für AnfängerInnen von Dr. Leo Gürtler richtet sich an alle, die sich mit dem Thema quantitative Analyse beschäftigen und einen ersten Überblick über die Open Source Umgebung R lernen wollen. Außerdem bietet Dr. Tina Weber einen Einführungsworkshop in die Software quintexA an. Diese ist recht neu und vermittelt einen neuartigen Ansatz der qualitativen Datenanalyse (quintexA Webseite).

10.05.2015 – Anmeldung und Verlosung freigeschalten

Die Anmeldung sowie die Verlosung von 2×1 Workshopplatz sind mittlerweile freigeschalten. Das Workshopangebot wird laufend ergänzt.

04.05.2015 – Call for Paper QMIW 2015

Es ist geschafft, der Termin steht (02.10.2015) und hiermit kommt der offizielle Call for Paper für die QMIW 2015. Wir freuen uns auf Eure Einreichungen.

12.03.2015 – Planungen für QMIW 2015

Liebe LeserInnen und qualitativ Forschende, der Frühling kommt mit großen Schritten und lässt sein blaues Band flattern. Das hat auch in uns die Geister belebt und wir haben uns diese Woche an die grobe Planung für unsere Methodenkonferenz QMIW 2015 gemacht. Es wird ein Wochenende Ende September/Anfang Oktober sein und wir hoffen Euch auch dieses Jahr wieder Workshops und eine kleine Beitragsreihe anzubieten. Wie es die letzten beiden Jahre abgelaufen ist, kann im Archiv nachgelesen werden. Wir melden uns bald mit weiteren Updates, Calls und guter Laune.

 

 

Aktuelles QMIW 2014

18.12.2014 – Buch zur Beitragsreihe

Ein letzter Eintrag in 2014. Wir haben endlich unser Buch zur diesjährigen Beitragsreihe fertiggestellt. Ihr könnt es Euch hier herunterladen. Es besteht aus fünf Konferenzbeiträgen der Teilnehmer der QMIW Beitragsreihe. Viel Spass beim Lesen und ein frohes Fest.

08.09.2014 – Workshopabsagen

Wie bereits einigen von Euch kommuniziert, müssen leider viele der angebotenen Workshops aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen ausfallen. Das betrifft Atlas.ti, easytranscript, f4analyse, quintexA, R und die 7-Phasen-Narrationsanalyse. Selbst beim MAXQDA Workshop hat sich folgende Situation ergeben, dass wir von einer sicheren Durchführung ausgingen, nun aber bisher doch nicht die Mindestteilnehmerzahlen erreicht werden. Wer hier noch Interesse hat, sollte Sich ganz schnell bei uns melden. Vielleicht können wir den MAXQDA Referenten dann doch noch umstimmen.

28.08.2014 – Studienbescheinigung

Wir würden alle teilnehmenden Studierenden bitten, Ihre Studienbescheinigung/Kopie Studentenausweis an info@qmiw-leipzig.de zu senden. Auf der Bescheinigung/Ausweis sollte erkennbar sein, dass Ihr im Sommersemester 2014 immatrikuliert seid. Vielen Dank dafür.

25.08.2014 – Programm wird konkreter

Nur noch 3 Wochen dann ist es endlich soweit, zum zweiten Mal heißt es QMIW in Leipzig. Mittlerweile ist auch das Programm etwas konkreter geworden: Programm. Folgende Workshops können mit Sicherheit stattfinden: Einführung Qualitative Forschung, MAXQDA, Workshop qualitative Methoden in Informatik. Wir hoffen immer noch darauf, dass für die anderen Workshops die Mindestteilnehmerzahl erreicht werden kann. Dies ist für einige durchaus wahrscheinlich. Wer sich registrieren möchte, kann dies hier tun: Registrierung QMIW 2014. Die Anmeldung auf unserer Webseite ist nicht mehr nötig, bitte meldet Euch direkt über das Shopsystem an.

19.08.2014 – GewinnerInnen der Verlosung stehen fest

Wir freuen uns endlich, mit einem Tag Verspätung (die Glücksfee war gestern leider abwesend), die GewinnerInnen der Verlosung bekanntgeben zu können. Herzlichen Glückwunsch an Carolina am Rhein sowie an Julia Mertens, die in den nächsten Tagen einen Gutscheincode von uns erhalten werden, mit dem sie sich für die QMIW anmelden können. Wer dies ebenfalls tun möchte, auch wenn er oder sie bei der Verlosung leider leer ausging, kann dies unter http://www.shop.sachsen.de/infai/qmiw-2014.html gerne tätigen.

Auch möchten wir all jene bitten, sich dort anzumelden und den QMIW-Beitrag zu entrichen, die sich bereits über unser kleines Anmeldeformular auf der Webseite registriert haben.

Da wir bei allen Workshops mit einer Mindestteilnehmerzahl planen müssen, kann es passieren, dass diese für den einen oder anderen Workshop nicht erreicht wird. Wir geben dazu in den nächsten Tagen eine kurzes Update heraus, welcher Workshop bereits die Mindestteilnehmerzahl erreicht hat und somit sicher stattfinden wird.

06.08.2014 – Registrierung freigeschaltet

Wir freuen uns heute bekanntzugeben, dass die Registrierung für die Rahmenkonferenz SABRE mittlerweile freigeschaltet ist. Die QMIW ist ein Teil der SABRE und nutzt deswegen deren Registrierungs- und Bezahlsystem. Wer sich bereits für die QMIW hier auf unserer Webseite angemeldet hat, kann über folgenden Link die Konferenzgebühren entrichten: QMIW 2014 – SABRE Registrierung. Für Workshopteilnehmer besteht bis zum 02.09.2014 die Möglichkeit, die Konferenzgebühren über das Bezahlsystem zu entrichten. Danach gibt es außerdem die Möglichkeit die Konferenzgebühren vor Ort zu entrichten, wobei allerdings mit einem Verwaltungsaufschlag zu rechnen ist. Die Autoren unserer Beitragsreihe würden wir bitten, sich bis zum 20.08.2014 (Deadline Final Paper) zu registrieren und die Konferenzgebühren zu entrichten. Für weitere Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

06.08.2014 – Reviews der Einreichungen zur Beitragsreihe

Wir haben heute den einreichenden Autoren zu unserer Beitragsreihe die Reviews zukommen lassen. Auch auf diesem Wege noch einmal ein kurzes Sorry für die verspätete Antwort, wir wollten die Reviews eigentlich bereits am 31.07. rausschicken. Da sich nun auch der Zeitraum für das Anfertigen der finalen Version verkürzt hat, haben wir die Deadline auf den 20.08.2014 gelegt.

23.06.2014 – Workshop 7-Phasen-Narrationsanalyse

Wir haben nun heute doch noch einen Workshop in unser Programm aufgenommen. Der Workshop zur 7-Phasen-Narrationsanalyse wird von Meike Prediger gehalten. Sie hat explizit Erfahrungen in Projekten mit Wirtschaftswissenschaftlern und Informatikern sammeln können. Eine genaue Workshopbeschreibung erfolgt in Kürze.

02.06.2014 – ATLAS.TI Workshop

Mit etwas Verspätung können wir Euch heute noch einen weiteres Workshop-Angebot präsentieren. Der ATLAS.TI-Workshop widmet sich an Einsteiger, die bisher noch nicht mit ATLAS.ti gearbeitet haben und einen Einstieg in die computerunterstützte Auswertung qualitativer Daten suchen. Das Programm zu den Methodenworkshops steht damit. Jetzt müsst Ihr Euch nur noch anmelden

Außerdem sind wir gerade dabei einen Arbeitskreis zum Thema Empirical Software Engineering aufzubauen. Dieser wird in Kürze ebenfalls noch als Workshopangebot erscheinen. Ansonsten sind wir aber mittlerweile mit dem Workshopprogramm durch.

19.05.2014 – Neue Workshops bestätigt

Freudig können wir drei neue Workshopangebote verkünden: Der R-Workshop stand zwar schon eine Weile auf dem Programm, aber heute kam dann endlich die genaue Workshop-Beschreibung zu uns, womit wir den Workshop auch zur Anmeldung freigegeben haben. Außerdem freuen wir uns sehr auf zwei gänzlich neue Anbieter. Zum einen gibt es einen Workshop zur Einführung in die Transkription mit dem Open Source Programm easytranscript. Zum anderen gibt es ein neues Programm zur qualitativen Datenanalyse, quintexA, deren Motto „Analysieren ist mehr als Codieren!“ in einem Workshop auf der diesjährigen QMIW 2014 umgesetzt werden soll. Wir freuen uns sehr über die neuen Workshops und hoffen auch, dass diese die entsprechende Ressonanz der Teilnehmer finden werden, in Form einer Anmeldung oder aber der Teilnahme an der Verlosung (siehe dazu auch die rechte Seitenleiste der Webseite).

08.05.2014 – Wordtemplate für Einreichungen

Wir wurden die letzten Tage gefragt, wo denn das Wordtemplate für die Einreichung bleibt. Das hatten wir tatsächlich völlig vergessen. Hiermit holen wir das nach: hier ist es. Sollte noch irgendwas unklar erscheinen, kontaktiert uns doch einfach per Mail. Wir werden versuchen, so schnell wie möglich zu antworten.

28.04.2014 – Call for Paper online

Soeben ging der Call for Paper für die diesjährige Vortragsreihe auf der QMIW 2014 online. Das Thema dieses Jahr: Methodenausbildung Studierender im Bereich Qualitativer Sozialforschung zwischen Hochschule und privaten Anbietern. Es sind darüberhinaus auch Einreichungen aus anderen Themenbereichen erwünscht. Am besten einfach mal beim Call for Paper vorbeischauen oder uns fragen: info@qmiw-leipzig.de.

25.04.2014 – Verlosung von 2 Workshopplätzen

Wenn Ihr Eure Augen an den rechten Seitenrand bewegt, solltet ihr ein Formular für eine kleine Verlosung finden. Und zwar verlosen wir zweimal jeweils einen Platz für einen unserer Workshops auf der QMIW 2014. Da das Programm in den nächsten Tagen stetig erweitert wird, sind dort selbstverständlich noch nicht alle Workshopthemen zu finden. In dem Fall einfach die Option ‚Anderer Workshop‚ auswählen und sich einfach später ein Thema raussuchen, sofern Ihr gewonnen habt.

24.04.2014 – Call for Participation online

Der Call for Participation richtet sich an Dozenten und Forscher, welche a) einen Methoden-Workshop anbieten wollen oder welche b) ihre aktuelle Forschung im Rahmen unserer Vortragsreihe präsentieren wollen bzw. welche c) sich an einem sogenannten Material-Workshop beteiligen wollen, um dort ihr aktuelles Forschungsmaterial diskutieren, analysieren und vor allem einer kritischen Überprüfung unterziehen wollen. Mehr dazu findet ihr unter: Call for Participation. In den nächsten Tagen wird auch unser Call for Paper erscheinen mit genaueren Details zum Inhalt unserer Vortragsreihe.

23.04.2014 – Erste Workshop-Angebote online

Wir freuen uns, die ersten Workshop-Angebote zu verkünden. So wird es dieses Jahr einen f4analyse-Workshop geben. Außerdem noch dieses Jahr im Programm: Feldpartitur und ein R Workshop. Wir hoffen, Euch in den nächsten Tagen weitere Workshop-Themen zu verkünden.

01.04.2014 – Planung für die QMIW 2014

Die QMIW wird auch in 2014 fortgesetzt und wir sind gerade fleißig am Planen. Die Veranstaltung wird auch dieses Jahr im September innerhalb eines Tages in Leipzig stattfinden (15., 16. oder 17.09.2014). Wir planen wieder mehrere Workshop-Angebote und ein Symposium mit noch zu bestimmender inhaltlicher Ausrichtung. Außerdem wollen wir dieses Jahr eine Konferenz-Session veranstalten, in der es möglich sein wird, Paper einzureichen und diese dann nach erfolgreichem Review-Prozess zu präsentieren. Wir sitzen gerade auch an dem Call-for-Paper und dem Call-for-Partizipation, welche in den nächsten Wochen hoffentlich fertig werden und den Weg zu Euch finden. Wer über all das informiert bleiben möchte, dem möchten wir auch unseren QMIW-Newsletter ans Herz legen.

 

 

Aktuelles QMIW 2013

Hinweise zur Registrierung vor Ort und Räumlichkeiten

Nur noch ein paar Tage und mittlerweile ist sogar die Planung abgeschlossen.

10.09.2013 – Bestätigung für den AQUAD und den MAXQDA Workshop

Zur Abwechslung dann doch einmal positive Neuigkeiten. Die Workshops zu AQUAD und MAXQDA werden auf jeden Fall stattfinden. Die Mindestteilnehmerzahlen hierfür sind erreicht. Wir freuen uns.

10.09.2013 – Absage Atlas.ti Workshop

Und leider heute dann die dritte Absage aus unserem ambitionierten Workshopprogramm. Diesmal betrifft es den Atlas.ti Workshop. Leider müssen wir auch hier bekanntgeben, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde. Wie für die anderen Workshops gilt auch hier: Wir werden versuchen, den Workshop auch nächstes Jahr wieder anzubieten. Interessenten können sich gerne vorab bei uns direkt melden.

10.09.2013 – Absage Grounded Theory Workshop

Leider müssen wir Ihnen heute eine zweite Absage mitteilen. Der angesetzte Grounded Theory Workshop wird ebenfalls aufgrund zu geringer Anmeldezahlen abgesagt. Vielleicht lag es an der doch recht speziellen Ausrichtung dieses Workshops („Mit Grounded Theory die industrielle Softwareentwicklung untersuchen, verstehen und verbessern.“). Wir würden uns freuen, wenn wir hierzu Feedback erhalten könnten. Wir werden allerdings versuchen, den Workshop auch nächstes Jahr wieder anzubieten. Interessenten können sich gerne vorab bei uns direkt melden.

05.09.2013 – Absage Feldpartitur-Workshop

Leider müssen wir Ihnen heute mitteilen, dass der angesetzte Feldpartitur-Workshop bei Herrn Eric Pfeifer aufgrund zu geringer Anmeldezahlen abgesagt werden muss. Wir werden allerdings versuchen, den Workshop auch nächstes Jahr wieder anzubieten. Interessenten können sich gerne vorab bei uns oder bei den MitarbeiterInnen von Feldpartitur direkt melden.

04.09.2013 – Vortragsthema von Prof. Monika Wohlrab-Sahr

Bereits vor ein paar Wochen durften wir freudig verkünden, dass uns Prof. Monika Wohlrab-Sahr mit einem Vortrag beehren wird. Dem ein oder anderen dürfte dieser Name sicherlich aus einem der Standardwerke zur qualitativen Sozialforschung ein Begriff sein. Seit heute steht auch das Thema fest, über das Frau Wohlrab-Sahr referieren wird: Rekonstruktive Forschung und computergestützte Auswertung – keine Wahlverwandtschaft. Der Vortrag wurde zusammen mit Frau Maria Jakob konzipiert, welche Ihrerseits bei Frau Wohlrab-Sahr promoviert. Die Damen werden sich der Thematik widmen, ob die vorhandenen QDA-Programme auch für Verfahren jenseits der Inhaltsanalyse oder einer (um die sequentielle Interpretation) verkürzten Grounded Theory geeignet sind und wie ggfs. deren Grundlagen Rechnung zu tragen ist. Mehr dazu erfahren Sie hier.

02.08.2013 – Gewinnspiel von MAXQDA

Wir freuen uns verkünden zu dürfen, dass die Anbieter von MAXQDA auf der QMIW 2013 eine Jahreslizenz für die aktuelle MAXQDA-Version verlosen werden. Dazu einfach auf der Konferenz vorbeischauen, den Gewinnspielzettel ausfüllen und in die MAXQDA-Gewinnspielbox werfen, welche sich vor dem Raum befinden wird, in dem der MAXQDA-Workshop abgehalten wird. Genaueres zu den Räumlichkeiten erfahren Sie später auf unseren Konferenzseiten hier.